Heilende Archive? Therapieunterstützung bei Demenz, Alzheimer, Amnesie …..

Einen Hinweis aufgreifend, dass englische Kollegen eines Filmarchivs bei der Behandlung Demenzerkrankter (evt. auch Alzheimer, Amnesie) unterstützend tätig waren möchte ich die Archivalia-Lesenden fragen, ob Ihnen vergleichbare Projekte bekannt sind
Bereits Ende 2011 berichtete Viviane Thill, Stellv. Direktorin des Centre national de l’audiovisuel (CNA), Luxembourg, von der Nutzung ihres Archivs zu therapeutischen Zwecken.



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2012, 19. Mai). Heilende Archive? Therapieunterstützung bei Demenz, Alzheimer, Amnesie ….. Archivalia. Abgerufen am 19. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/blux

Ein Gedanke zu „Heilende Archive? Therapieunterstützung bei Demenz, Alzheimer, Amnesie …..“

  1. In der Therapie sind wir nicht tätig, aber Archive können auch auf andere Weise für die medizinische Forschung Unterstützung leisten:

    Klünemann Hans H. / Wurster Herbert W. / Klein Helmfried E.: Alzheimer, Ahnen und Archive. Genetisch-genealogische Alzheimerforschung, in: Blick in die Wissenschaft. Forschungsmagazin der Universität Regensburg 15 (2003) 44-51.
    Klünemann Hans-H. / Fronhöfer Wolfgang/ Fuchs Erich / Wurster Herbert W.: Der Fall Johann F., in: Spektrum der Wissenschaft 2009, H. 7, p. 40-46.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search