Umfrage zu Transkriptionswerkzeugen und digitalen Editionen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Masterstudiengang Informationswissenschaften an der Fachhochschule Potsdam schreibe ich momentan meine Abschlussarbeit zum Thema „Evaluation von Editionswerkzeugen zur Transkription handschriftlicher Quellen“.

Wenn Sie sich in Ihrer Institution (Archive, Bibliotheken, Wissenschaftseinrichtungen) mit Editionsprojekten beschäftigen oder vielleicht in Zukunft eine digitale Edition publizieren wollen, wäre ich für eine Beantwortung meines Fragenkatalogs sehr dankbar. Bitte leiten Sie diese E-Mail an alle weiter, die sich mit digitalen Editionen und Transkriptionswerkzeugen beschäftigen.

Die Beantwortung der Fragen wird 15-20 Minuten in Anspruch nehmen.

Bitte klicken Sie auf den folgenden Link, um an der Umfrage teilzunehmen:

https://www.surveymonkey.com/s/survey_transcription_tools

Vielen Dank und freundliche Grüße

Jens Brokfeld
Kontakt: jens.brokfeld@fh-potsdam.de

Erreichte mich per Mail. Grundsätzlich gilt: Archivalia ist ein Gemeinschaftsweblog, was bedeutet, dass nicht nur jeder nach vorheriger simpler Registrierung bei http://Twoday.net einen fachlich einschlägigen Beitrag posten kann, sondern auch soll, da ich meist Besseres zu tun habe als Maileinsendungen zu bearbeiten. Danke.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.