Demokratische Defizite der öffentlichen Archive im politischen System der Bundesrepublik Deutschland

Literaturtipp vom Siwiarchiv:

http://www.siwiarchiv.de/iteraturempfehlung-helge-kleifeld-archive-und-demokratie/

Dort auch Hinweis auf https://archivalia.hypotheses.org/10749 und eine Rezension (PDF) des neuen Buchs von dem Mönchengladbacher Kommunalarchivar Dr. Helge Kleifeld.


6 Gedanken zu „Demokratische Defizite der öffentlichen Archive im politischen System der Bundesrepublik Deutschland

    • Das ist doch ein bundesweites Thema, also eher für dt. Archivtage! Diskussionsrunde mit Archivrechtsexperten und Spartenvertretern z.B.

      • Die organisatorische Anbindung der Archive ist doch nicht nur ein bundespolitisches Thema ….. Laut Kleifeld sollen Archive außerhalb der Verwaltungshierarchiven stehen. Im kommunalen Bereich wohl am ehesten den Rechnungsprüfungsämter vergleichbar. Daber – neben der breiteren Steuung – mein Vorschlag.

  1. Zitat des Schlusssatzes der Rezension von Jens Heckl: “Man darf gespannt sein, was Kleifelds methodisch und didaktisch gut verständliche, jede Menge „Zündstoff“ bietende Dissertation für einen Disput in der Archivlandschaft entfachen dürfte.” Meine Prognose: keinen.
    Wo wird denn in der deutschen Archivlandschaft (womöglich kontrovers) diskutiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.