Eine Göttinger Studentin hat den Preis für die mieseste Hausarbeit des Jahres gewonnen

“Den dritten Platz machte die Hausarbeit von […] – Stellen seien so offensichtlich plagiiert, dass man sich fragen müsse, wieso diese Person nicht auch den Kindergartenabschluss rückwirkend aberkannt bekommen habe.”

https://www.bento.de/haha/eine-goettinger-studentin-hat-den-preis-fuer-die-mieseste-hausarbeiten-des-jahres-gewonnen-a-7fe11dec-b960-4315-9326-bd922c3add47



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2018, 28. November). Eine Göttinger Studentin hat den Preis für die mieseste Hausarbeit des Jahres gewonnen. Archivalia. Abgerufen am 20. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c8i7

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search