Codices illuminati medii aevi

Schwachsinnigerweise ist eine Verlinkung der Seite der Codices illuminati medii aevi in Manuscripta Mediaevalia nicht möglich (unter: Aktuelles oder Materialien)

http://www.manuscripta-mediaevalia.de

Es sind etliche Einleitungen hinzugekommen, während die Stümper von ManuMed natürlich nicht für 5 Pfennig weit denken und nachschauen, ob der Nachweis der Digitalisate womöglich nun lückenhaft ist (was der Fall ist).

Für das Heroldswesen wichtig: Paravicinis Beiwort zum Uffenbach’schen Wappenbuch, das selbst leider nicht digital vorliegt.

http://www.omifacsimiles.com/brochures/colibri01.pdf


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Codices illuminati medii aevi“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search