Deutsche Handschriften der UB Frankfurt online

Unter den Neuzugängen sind etliche deutsche Handschriften:

http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/msinc/nav/history

Twingers Straßburger Chronik
http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/msma/content/titleinfo/3663121

Wie kann man nur einen belanglosen Zettel über das wunderbare Jungen-Exlibris kleben?

http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/msma/content/pageview/3663126

Oder wenn der Zettel nur an einer Seite befestigt ist, wie kann man nur die Seite digitalisieren, ohne beide Ansichten wiederzugeben?

Ein Aktenband zur Grafschaft Hohenberg aus der Sammlung des Ulmer Prälaten Schmid, die sonst im Stadtarchiv Ulm und Hauptstaatsarchiv Stuttgart aufbewahrt wird:

http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/msma/content/titleinfo/3655901

Mit Ms. germ. qu. 7 liegt die zweite Handschrift des Minne- und Aventiure-Romans Friedrich von Schwaben online vor (die Frankfurter Handschrift war der Forschung zum „FvS“ lange entgangen, bevor sie in der ZfdA 1976 vorgestellt wurde.)

http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/msma/content/titleinfo/3649901

Der Spruch auf den schwäbischen Städtekrieg
http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/msma/content/pageview/3656695
nach der Edition von Steiff/Mehring:
http://de.wikisource.org/wiki/Die_K%C3%A4mpfe_bei_Gm%C3%BCnd,_Staufen_und_E%C3%9Flingen_%281449%29


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.