Alle 64 württembergischen Oberamtsbeschreibungen (bis 1886) sind nun online

Nachweise:

http://de.wikisource.org/wiki/W%C3%BCrttembergische_Oberamtsbeschreibungen

Gut 20 der 64 Beschreibungen aller württembergischen Oberämter sind noch nicht in Wikisource als E-Text erfasst (Scans liegen gleichwohl im Netz vor).

Von der bis 1893 erschienenen Zweitbearbeitung liegen noch nicht vor: Leonberg, Münsingen, Riedlingen, Tettnang und Urach.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2012, 14. Oktober). Alle 64 württembergischen Oberamtsbeschreibungen (bis 1886) sind nun online. Archivalia. Abgerufen am 23. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/bl7e

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Alle 64 württembergischen Oberamtsbeschreibungen (bis 1886) sind nun online“

  1. Ich besitze ein Exemplar der Beschreibung “des Oberamts Ehingen” von 1893, gestempelt vorne durch das “Schultheissenamt Rechtenstein”. Es ließt sich ganz wunderbar darin, vor allem auch die Kapitel über den regionalen Aberglauben und “Kultur- und Moralstatistisches”, gerade auch, wenn man diese Gegenden kennt und bisweilen sehr schätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search