Verlage sahnen bei Open-Access-Artikelgebühren im UK fett ab

Das Imperial College zahlt durchschnittlich 1850 Pfund APC für Open-Access-Artikel, erläutert T. Reimer:

http://www.ub.uni-dortmund.de/listen/inetbib/msg56433.html

Zu APCs weltweit siehe aber:

http://walt.lishost.org/2015/09/the-gold-oa-landscape-are-facts-irrelevant

“1,899 journals publishing 198,996 articles in 2014” nehmen weniger als 1000 Pfund APC.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2015, 18. September). Verlage sahnen bei Open-Access-Artikelgebühren im UK fett ab. Archivalia. Abgerufen am 26. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/bfbr

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search