Sedimente eines japanischen Sees sollen die C-14-Methode noch genauer machen

http://science.orf.at/stories/1706476

http://www.alphagalileo.org/ViewItem.aspx?ItemId=125099&CultureCode=de

http://www.forschung-und-wissen.de/archaeologie/altersbestimmung-forscher-praezisieren-radiokarbonmethode-357299

http://de.wikipedia.org/wiki/Radiokarbonmethode#Kalibrierung

Im Deutschlandfunk wurden die Ablagerungen auf dem Seeboden als “Archiv” bezeichnet.

Die nicht frei zugängliche Publikation in “Science”:

http://dx.doi.org/DOI:10.1126/science.1226660



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2012, 21. Oktober). Sedimente eines japanischen Sees sollen die C-14-Methode noch genauer machen. Archivalia. Abgerufen am 23. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bl5t

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search