Europäische Forschungsförderungsorganisationen starten „cOALition S“ #openaccess

https://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=46985

[Update] “Die elf nationalen Forschungsförderungsorganisationen, die cOAlition S bilden, haben sich gemeinsam mit dem Europäischen Forschungsrat (ERC) darauf geeinigt, die zehn Prinzipien des Plans S koordiniert umzusetzen. Die Europäische Kommission hat in einer Erklärung von Kommissar Moedas ebenfalls ihre Unterstützung erklärt.” Die DFG ist NICHT mit im Boot, was mich gar nicht wundert.

Kommentar von Herb: geht in die richtige Richtung
https://www.heise.de/tp/features/Rettet-der-Plan-S-den-Open-Access-4154033.html

Schweizer SNF sagt deutlich, wieso er derzeit nicht unterzeichnen will: Grüner Weg soll erlaubt bleiben.

Wichtige Gedanken von Peter Suber.

12.9.2019 https://unlockingresearch-blog.lib.cam.ac.uk/?p=2145

http://tagteam.harvard.edu/hubs/oatp/tag/oa.plan_s


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.