Düsseldorfer Promotionsausschuss empfiehlt Verfahren gegen Schavan

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/annette-schavan-promotionskommission-votierte-einstimmig-a-874190.html

Es sieht nicht besonders gut aus für Annette Schavan (CDU): Bei der Prüfung ihrer Doktorarbeit auf mögliche Plagiate steuert die Universität Düsseldorf derzeit auf eine Aberkennung des Doktorgrades zu. Der zuständige Promotionsausschuss der Philosophischen Fakultät empfahl nach SPIEGEL-Informationen auf seiner Sitzung am 12. Dezember einstimmig, ein solches Verfahren zu eröffnen – das Votum fiel sieben zu null aus.

Das Gremium verzichtete darauf, zusätzlich zu der Expertise seines Vorsitzenden, der Schavan eine “leitende Täuschungsabsicht” attestiert hatte, weitere Gutachten einzuholen.

Siehe auch
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/plagiatsvorwuerfe-spd-erhoeht-druck-auf-schavan-a-874522.html

http://erbloggtes.wordpress.com/2012/12/18/plagiatsfall-schavan-promotionsausschuss-empfiehlt-doktor-entzug

https://hogymag.wordpress.com/2012/12/23/artikelkritik-kristian-frigelj-das-prominentenproblem-der-ministerin-schavan

Wir hatten hier noch keinen Hinweis auf “Causa Schavan”, ein Blog, das sich nur mit dieser Affäre befasst:

https://causaschavan.wordpress.com

Archivalias Schavaniana:

?s=schavan



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2012, 24. Dezember). Düsseldorfer Promotionsausschuss empfiehlt Verfahren gegen Schavan. Archivalia. Abgerufen am 25. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bkts

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search