Volkssprachiger geistlicher Text

http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/hs527-2 hat noch nicht einmal einen Eintrag im Handschriftencensus. Die Sprache ist mittelniederdeutsch oder mittelniederländisch, daher habe ich “deutscher geistlicher Text” vermieden. Wer kann die Bruchstücke einordnen?



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2013, 4. Januar). Volkssprachiger geistlicher Text. Archivalia. Abgerufen am 22. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bks3

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

3 Gedanken zu „Volkssprachiger geistlicher Text“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search