Die Schwäbisch Gmünder Dreifaltigkeitskapelle

Nachdem die Erbin von Werner Debler freundlicherweise der Allgemeinheit ein Nutzungsrecht eingeräumt hat, das demjenigen entspricht, das die Erbinnen von Albert Deibele und Peter Spranger zugestanden hatten, konnte die UB Heidelberg den Sammelband von 1993 über die Dreifaltigkeitskapelle in Schwäbisch Gmünd ins Netz stellen:

https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/debler1993/0001/thumbs

In dem Buch habe ich die Geschichte der Kapelle dargestellt.

Dreifaltigkeitskapelle GD.jpg
Von PwagenblastEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link


Ein Gedanke zu „Die Schwäbisch Gmünder Dreifaltigkeitskapelle

  1. Pingback: #Gemeinfreitag (August, Woche 5) | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.