Lehrerinnen und Lehrer haben keine Wahl: Sie müssen sich auf die Digitalisierung einlassen

Referiert der Prometheus-Newsletter ein Gespräch mit dem Studienrat Bob Blume:

https://www.lead-digital.de/bob-blume/

„Blume: Ich vergleiche das Internet manchmal mit einer Großstadt mit vielen verschiedenen Vierteln. Ich kann zum Beispiel ins Rotlichtviertel gehen, zu den Gangstern. Dann können Eltern oder Lehrer zu den Kindern sagen: Es ist gefährlich, ich lass‘ dich nicht raus. Aber dann enthält man ihnen auch die Bibliotheken, Museen oder den Stadtpark vor, die es da draußen ja auch gibt. Andererseits würden Erwachsene in einer Großstadt auch kaum sagen: Geh‘ halt raus, ich kenn mich eh nicht aus. Ich bin dafür, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, sich in dieser Stadt zu bewegen. Dafür muss man nicht perfekt über alles Bescheid wissen. Aber man kann immer fragen: Was machst du da? Warum? Was bringt dir das?“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.