2 Gedanken zu „Herzwort und Kopfwort

  1. Ob (noch) ein Geschichtsmuseum das richtige Mittel der Erinnerung ist?

    Mit gutem Beispiel vorangehen könnte die Politik viel schneller und preiswerter schon damit, der DNB mitsamt ihrer unsäglichen Leitung dazu zu verhelfen, die bereits digitalisierte Exilpresse wieder online gehen zu lassen. Per Urheberrechtsänderung für alle älteren Werke (längst fällig) oder per Geldzahlung an Verwertungsgesellschaften. Damit wäre schon viel gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.