Rektor und Student

Das Stammbuch eines Studenten (Gregor Ammann) im 16. Jahrhundert, nun in Kassel online, bietet eine Abbildungen, die den Rektor der Universität Padua mit einem Studenten zeigt.

https://orka.bibliothek.uni-kassel.de/viewer/image/1532009515726/107/

Mit dem Dank für das schöne Stück verbinden sich einige Fragen, die möglicherweise nur die Sommerhitze in dieser Schärfe stellen lässt:

Wieso muss man nach dem Permanentlink suchen? Wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht (hier ist er versteckt unter einem Pfeil), ist die Gefahr groß, dass die Nutzer die Permalinks ignorieren. Wieso nicht wie etwa in Heidelberg deutlich in die sichtbaren Metadaten jeder Seite schreiben??

Wieso kann man den Artikel von 1898, der als Literaturangabe erscheint, nicht einfach verlinken?

https://archive.org/stream/BibliographeModerneVol02/Le_Bibliographe_moderne_vol02#page/n375

Wieso heißt es in der Angabe: biliotheques?

Wieso verlinkt man nicht auch das RAA?

„Halter Amman von Ammanseck und Freudenbüchel, Georg (Gregor)
Status aus der Steiermark, stud.
Laufzeitbeginn 1578
Laufzeitende 1586
Eintragsorte Rom, Neapel, Perugia, Bologna, Padua, Siena, Venedig, Florenz, Bourges, Lyon, Paris, London, Basel, Genf, Straßburg, Leoben, Graz, Villach
Standort Kassel, Gesamthochschul-Bibliothek, Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek
Signatur Ms. philol. 4, 8°
Literatur Stölzel, Richtertum I, S. 64 f.; ebd. II, S. 23-29. – Schmidt, Stb. – L’Estocq, Stb. Ammann. – Goldmann, Stbb., Nr. 18. – Ditfurth, Stbb. Kassel, Nr. 1. – Klose, CAAC, S. 95.
Details Eine Detailauflistung der Inskriptionen ist in der RAA-Eintragsdatenbank abrufbar unter der Sigle: 1578_amman“

#fnzhss


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.