Linden zum Gedenken an Johann Gottfried Pahl in Aalen und Neubronn gepflanzt

Zum 250. Geburtstag von Johann Gottfried Pahl wurde meine Biographie am 12. Juni 2018 in Aalen und Neubronn vorgestellt.

Klaus Graf: Ein politischer Kopf aus Ostschwaben: Johann Gottfried Pahl 1768-1839. Pfarrer und Publizist (= Unterm Stein 22). Einhorn-Verlag Schwäbisch Gmünd 2018. Zahlreiche Abbildungen ISBN 978-3-95747-072-0 24,80 EUR [Leseprobe]

Das Buch kann bezogen werden unter anderem bei der Stiftung Literaturforschung Ostwürttemberg, c/o Reiner Wieland schriftgutarchiv atzeichen web.de.

„Mit einer Feierstunde wurde am Dienstagnachmittag an den 250. Geburtstag eines großen Aalener Sohns erinnert: Johann Gottfried Pahl, geboren am 12. Juni 1768 in Aalen, war ein streitbarer und politischer Kopf, Pfarrer, einer der bedeutendster Autoren der Spätaufklärung, Demokrat, Menschenfreund und Kämpfer für die Pressefreiheit. Kurzum ein „Kopf“ auf den Aalen und die Ostalb stolz sein können. Deshalb hielten auch Aalens Oberbürgermeister und der Landrat die Laudatio.

Drei „Geburtstagsgeschenke“ gab’s für Pahl posthum – die auf dem Johannesfriedhof gepflanzte „Pahl-Linde“, ein Buch über das Wirken Pahls und zeitgenössische Orgelmusik. […]

Der [Aalener] OB [Rentschler] sprang […] gedanklich in die Gegenwart – Aalen ist ein hochrangiger Bildungsstandort, er fragte aber auch, was Pahl wohl zu manchen Kommentaren in den vermeintlich sozialen Netzwerken gesagt hätte. Diesen Punkt griff dann später auch Landrat Klaus Pavel auf, der, wohl ganz im Sinne Pahl, vor einer „Verrohung der deutschen Sprache“ warnte. Besonders angetan ist Pavel von der Stiftung „Literaturforschung in Ostwürttemberg“ wie von dem Buch zum 250. Geburtstag Pahls des Historikers und Archivars Klaus Graf „Ein politischer Kopf aus Ostschwaben: Johann Gottfried Pahl 1768 – 1839 Pfarrer und Publizist“, aus dem der Auto [sic!] vorlas“ (schwaebische.de).

https://twitter.com/Archivalia_kg/status/1006507678124912645

***

„Anlässlich des 250. Geburtstags des Pfarrers und Publizisten Johann Gottfried Pahl hatte die Stiftung Literaturforschung am Dienstag, den 12. Juni ins Dorfhaus Neubronn geladen.
Dort wurde das neue Buch von Dr. Klaus Graf „Ein politischer Kopf aus Ostschwaben: Johann Gottfried Pahl 1768 – 1839, Pfarrer und Publizist“ vorgestellt und zum Gedenken eine Linde gepflanzt.

Der Pfarrer und Publizist Johann Gottfried Pahl war Demokrat, Aufklärer, Kämpfer für die Pressefreiheit und sympathischer Menschenfreund. Von 1790 bis 1808 war er als Pfarrer in Neubronn tätig und acht Jahre davon gleichzeitig auch als Bürgermeister bzw. als sogenannter Amtmann der Gemeinde. In dieser Doppelfunktion hat Pahl nicht nur für das Seelenheil, sondern auch für den Fortschritt gesorgt, indem er zum Beispiel die Verwaltung reformierte oder aber Verbesserungen in der Landwirtschaft vorantrieb. Der Autor Dr. Klaus Graf gab den Anwesenden interessante Einblicke in sein Buch sowie in das Leben Pahls. Bürgermeister Armin Kiemel würdigte in seinem Grußwort Pahls Wirken in der Gemeinde. Der Neubronner Männergesangsverein sowie der Posaunenchor Neubronn umrahmten die Buchvorstellung musikalisch. Zudem wurde neben dem Dorfhaus eine Linde gepflanzt, die nun gemeinsam mit der bereits existierenden Johann-Gottfried-Pahl-Straße, an den „politischen Kopf aus Ostschwaben“ erinnert.“ (Focus; Gemeinde Abtsgmünd).

21.6.2018 Bericht im Aalener Amtsblatt

http://www.aalen.de/amtsblatt-stadtinfo-25-kalenderwoche-20-juni-2018.116878.25.htm

25.6.2018 Text meiner Buchvorstellung als Download (PDF) via

http://www.tourismus-aalen.de/johann-gottfried-pahl-ein-grosser-sohn-der-stadt.116790.255.htm


3 Gedanken zu „Linden zum Gedenken an Johann Gottfried Pahl in Aalen und Neubronn gepflanzt

  1. Pingback: Gestern war Welttag gegen die Todesstrafe | Archivalia

  2. Pingback: Johann Gottfried Pahl – Text meiner Aalener Buchvorstellung online | Archivalia

  3. Pingback: Digitale Neuausgabe der Briefe von Jean Paul | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.