Oberschwäbische Zeugenverhöre um 1590

„Vor einiger Zeit hatte ich nach Einzelheiten über die um 1590 abgehaltenen
Verhöre gefragt, die wegen Jagdstreitigketen am Bussen vorgenommen wurden.
Ein hilfreicher Hinweis ist nicht eingegangen.

Eine Durchsicht der 16 in Frage kommenden Aktenpakete im Hauptstaatsarchiv
Stuttgart ergab nun:

C 3 Nr. 2094 Paket 6:
Zeugenverhör (mit ganz neuer Paginierung). Klageschrift sowie 308 Fragen,
die den einzelnen Zeugen gestellt werden sollten (aber nicht jedem alle).
89-92 Liste der Zeugen aus Ertingen (Marthin Diesch), Neufra, Riedlingen,
Heudorf, Betzenweiler, Bischmannshausen, Uttenweiler, Dentingen, Offingen,
Unlingen, Göffingen, Hailtingen, Burgau und Altheim.
95-98 Vorladung der Zeugen aus Offingen und Hailtingen auf den 11.03.1598 [1589! KG]
auf das Rathaus in Riedlingen.
139-178 Liste, welche Fragen welchem der 108 Zeugen zu stellen sind.
182-228 24 Allgemeine Fragen (zur Person, von jedem Zeugen zu beantworten)
und 226 Fragen zu den einzelnen strittigen Punkten.
272-276 Liste der Zeugen, die zum Augenschein an bestimmte Stellen geführt
werden sollen.
278 Beginn der Verhöre am 12.03.1589 alten Kalenders.
310 Erster Zeuge: Martin Schilling von Riedlingen.
356 Zweiter Zeuge: Simon Grau von Riedlingen.
394 Dritter Zeuge: Johannes Scherch, Schreiber zu Buchau.
417 Vierter Zeuge: Cunradt Vogel, Pfründamman zu Buchau.
449 Fünfter Zeuge: Georg Haller, Vogt zu Uttenweiler.
493 Sechster Zeuge: Peter Balinger von Pflummern.
519 Siebter Zeuge: Jacob Mesner von Reutlingendorf.
520 Achter Zeuge: Hans Hildenbrandt von Göffingen.
644 Ende des Bandes, Ende dieser Aussage.

C 3 Nr. 2094 Paket 7:
Band 2 des Zeugenverhörs. Unpaginiert.
9. Georg Seutz von Göffingen (sehr umfangreiche Aussagen).
10. Lentz Bethle von Göffingen.
(etwa Mitte des Bandes)
11. Peter Jerter von Göffingen.
12. Georg Schöffer von Unlingen.
13. Marsilli Linckh von Unlingen.
14. Hanns Simon von Unlingen.
15. Georg Gering von Unlingen.
16. Martin Mechel von Hailtingen.
17. Martin Mechel genannt Beschen Martin von Hailtingen.
Ende des Bandes am Ende von dessen Aussage.

C 3 Nr. 2094 Paket 8:
Band 3 des Zeugenverhörs. Unpaginiert.
18. Hans Freymayer (teilweise beschädigt).
19. Urbann Hafner von Riedlingen.
20. Jacob Müller von Riedlingen.
21. Michael Winterfuß von Offingen.
22. Cunradt Schöffer von Unlingen.
23. Martin Schöffer von Unlingen.
24. Georg Schön der Alt von Offingen.
– Der Prälat zu Zwiefalten hat fast die Hälfte der Bauern in Offingen und
einen eigenen Amman dort, aber der Herr des Zeugen hat das Hohe und Niedere
Gericht an diesem Ort.
25. Georg Lautterer von Unlingen.
26. Bartlin Sautter von Betzenweiler.
27. Theus Bron von Betzenweiler.
28. Michael Straub von Betzenweiler.
29. Michael Gerster von Betzenweiler.
30. Martin Sautter von Bischmishausen.
31. Matheus Brackhenhover von Bischmishausen.
32. Jacob Aberell von Bischmishausen.
33. Georg Manntz von Bischmishausen.
34. Martin Böttle von Riedlingen.
35. Jacob Egen von Neufra.
36. Jacob Brecheysin von Uttenweiler.
37. Michael Schwartz von Neufra.
38. Martin Diesch von Ertingen.
39. Paulus Veit von Ertingen.
40. Hanns Lindenmayer von Neufra.
41. Hanns Lentze von Altheim.
42. Michael Guntz von Altheim.
43. Michael Guntz von Burgau.
44. Georg Reyser von Burgen.
45. Jacob Sprissler von Hailtingen.
Ende dieses Bandes.

C 3 Nr. 2094 Paket 9:
Q. 22, Fortsetzung des Zeugenverhörs.
46. Hanns Held von Haitingen.
47. Thoman Storer von Hailtingen.
48. Jacob Ruckher von Hailtingen.
49. Catharina Büchlerin, Enderle Merckhen Weib von Hailtingen.
50. Veit Mayer von Hailtingen.
51. Georg Büchelin von Hailtingen.
52. Frantz Bader von Dentingen.
53. Jacob Küsstenfeger von Dentingen.
54. Georg Sindelin von Dentingen.
55. Georg Schön Jung von Offingen.
56. Hanns Karrer von Offingen.
57. Jacob Edele genannt Storer von Unlingen.
58. Hans Baur von Unlingen.
59. Georg Storer von Unlingen.
60. Michael Maurer von Unlingen.
61. Gori Maurer von Unlingen.
62. Frantz Metzger von Unlingen.
63. Jacob Stuckhle von Unlingen.
64. Theus Schmid von Heudorf.
65. Paulin Mayer von Hailtingen.
66. Marx Kettnackher von Heudorf.
67. Enderle Schmid von Heudorf.
Ende dieses Bandes.

C 3 Nr. 2094 Paket 10:
Q. 24, Fortsetzung des Zeugenverhörs.
89. Steffan Edele von Göffingen.
90. Georg Ruoß von Göffingen.
91. Apollonia Schelckhlerin von Offingen.
92. Adam Sprißler von Göffingen.
93. Marx Metzger, Bürgermeister zu Riedlingen.
94. Georg Hündersinger auf der Holtzmülin bei Fulgenstadt.
95. Ulrich Müelich von Riedlingen.
96. Jacob Metzger von Riedlingen.
97. Martin Scheffoldt, reisiger Knecht bei dem Herrn von Freyberg in
Ellwangen.
Ende dieses Bandes.

C 3 Nr. 2094 Paket 11:
Q. 25. Der einzige Band (neben P. 13) mit dem alten Original-Umschlag.
Abschriften von Verträgen, Korrespondenz, jedenfalls keine Verhöre.
Gelegentlich werden die Namen von Untertanen genannt (in Urfehden,
Bittschreiben).

C 3 Nr. 2094 Paket 12:
Truchseß gegen Hornstein, 1591 (laut kaiserlichem Mandat und Protokoll der
Vorarbeiten Seite 199). Danach die 143 Fragen. (Das Verhör der Zeugen
dürfte eher 1592 stattgefunden haben).
29 Nominatio testium. 70 Zeugen.
78ff. Verzeichnis, welchen Zeugen welche Fragen zu stellen sind.
129-194 Hornsteinische Fragstücke
204ff. Das Zeugenverhör.
204 1. Veytt Mayer, Amman zu Hailtingen.
247 2. Jörg Storer von Unlingen.
276 3. Wilhelm Leubecher zu Heroltzkirch, gewesener Burgvogt auf dem
Bussen.
Sagt aus, er sei etwa 63 Jahre alt, ist vor wenigen Jahren durch einen
Unfall um etwa tausend Gulden gekommen, schätzt sich jetzt noch auf
1500 Gulden reich, nicht in Acht und Bann, ist in seiner Jugend in die
Dienste des Truchsessen gekommen und 49 oder 50 Jahre dessen
Diener gewesen.
320 4. Hanns Engel von Bolstern („Bolstra“).
345 5. Hanns Hornstainer, wohnhaft zu Unlingen.
379 6. Hanns Meychel zu Unlingen.
408 7. Georg Alber, Ammann zu Fulgenstadt.
421 8. Hainrich Zey von Unlingen.
441 9. Hanns Zey von Unlingen.
465 10. Michael Lautterer von Unlingen.
491 11. Hanns Leuttoldt genannt Knechtle, Forstknecht zu Marbach.
513 12. Jacob Edelin von Unlingen.
544 13. Georg Lautterer von Unlingen.
Ende des Bandes.

C 3 Nr. 2094 Paket 13:
Attestationen in Sachen Hornstein gegen Waldburg, Fortsetzung.
Verhöre folgender Zeugen:
574 14. Martin Thonfridt von Unlingen.
604 15. Georg Gämmelin zu Unlingen.
651 16. Gore Edelin von Unlingen.
683 17. Georg Gäring von Unlingen.
718 18. Ulrich Müelich, alter Bürgermeister zu Riedlingen.
741 19. Jacob Zey von Uttenweiler.
765 20. Jacob Galster von Zell.
779 21. Philips Reichlin von Meldegkh zu Välheim, des fürstlichen Stifts
Buchau Hofmeister.
795 22. Caspar Kysel, Ammann zu Betzenweiler.
821 23. Martin Zey von Buochaukhey.
827 24. Hanns Schäfer genannt Symon der Älter zu Unlingen.
860 25. Connratt Vogel, Pfründamman zu Buchau.
874 26. Jacob Knab, Amman zu Möhringen.
903 27. Hans Jacob von Hausen, gewesener Burgvogt aus dem Bussen, jetzt zu
Riedlingen.
943 28. Christoff Brandenburger zu Biberach.
947 29. Martin Tatz, Stallmeister zu Biberach.
950 30. Caspar Schöllhammer zu Süßen, erbtruchsessischer Jägermeister.
981 31. Veyttt Thonfridt von Heudorf.
1012 32. Barthle Michler von Göffingen.
1046 33. Hanns Storer von Möhringen.
1077 34. Hanns Rättich von Daugendorf.
1086 35. Bastian Rättich von Daugendorf.
1094 36. Jörg Rättich von Daugendorf.
1100 37. Wilhelm Diettrich Spätt von Zwiefalten dem Markt.
Ende dieses Bandes.

C 3 Nr. 2094 Paket 14:
Band 3 des Zeugenverhörs mit folgenden Aussagen:
1124 38. Jacob vom Stain zu Uttenweiler, Obervogt des Gottshauses
(Klosters) Ochsenhausen.
1146 39. Martin Sautter, Amman zu Bischmishausen.
1167 40. Jacob Haberell zu Bischmishausen.
1194 41. Mattheyß Prackhenhofer von Bischmishausen.
1228 42. Hanns Brecheysen von Uttenweiler, jetzt Jäger des Ulrich Spätt zu
Untermarchtal.
1260 43. Georg Haller, gewesener Vogt zu Uttenweiler, jetzt auf der Mühle
zu Oggelsbeuren seßhaft.
1288 44. Jacob Märckhlin von Hailtingen.
1329 45. Wilhelm von Hausen, gewesener Burgvogt auf dem Bussen, jetzt zu
Munderkingen wohnhaft.
1368 46. Diettrich Hägelin von Unlingen.
1411 47. Endelin Märck von Hailtingen.
1448 48. Hanns Storer der Alte zu Hailtingen.
1485 49. Hanns Müller von Hailtingen.
1522 50. Martin Meychell der Junge zu Hailtingen.
1567 51. Martin Meychell der Alte zu Hailtingen.
1613 52. Hanns Märckh von Hailtingen.
1657 53. Burckardt Baur von Offingen.
1705 54. Jacob Hägelin von Offingen.
Ende des Bandes.

C 3 Nr. 2094 Paket 15:
Band 4 des Zeugenverhörs mit folgenden Aussagen:
1744 55. Hanns Kisstenfeger von Offingen.
1787 56. Jörg Kisstenfeger von Offingen.
1823 57. Ottmar Metzger, Schultheiß zu Haigerloch.
1841 58. Hanns Dorner genannt Karrer von Offingen.
1887 59. Georg Schönn, Ammann zu Offingen.
1936 60. Michael Wintterfuos von Offingen.
1984 61. Bartholome Schölderlin, Landamman zu Dürmentingen.
2024 62. Hanns Kisstenfeger, Forstmeister zu Dürmentingen.
2078 63. Marx Metzger, alter Bürgermeister zu Riedlingen.
2104 64. Jacob Kisstenfeger von Dentingen.
2148 65. Franntz Bader zu Dentingen.
2188 66. Jörg Sündelin von Dentingen.
2231 67. Donradt Diepoldt von Dentingen.

C 3 Nr. 2094 Paket 16:
Unpaginiert. Einleitung mit der Vorgeschichte des Verhörs. Liste der zu
stellenden Fragen. Liste der 67 Zeugen mit den Fragen, die jedem einzelnen
zu stellen sind (die Kranken, die nicht erschienen sind, sollen in ihren
Wohnungen verhört werden). Bericht über den eingenommenen Augenschein.
Bericht über eine am 03.02.1584 abgegebene Erklärung (und weitere Schreiben
und Vermerke aus dem Jahr 1584). Vorladung auf den 21.05.1584 neuen
Kalenders in Riedlingen.
Verhör folgender Zeugen:
1. Baron Caspar von Hornstein, wohnaft in Altshausen beim Deutschen Haus.
2. Sebastian Seitz genannt Koler, reisiger Knecht in Altshausen.
3. Hans Michler, Schneide in Altshausen.
4. Conrad Stebinger, Vogt der stotzingischen Vormundschaft zu Heudorf und
Dischingen.
5. Peter Helschneider, reisiger Knecht bei Philipp von Rechberg zu
Kellmünz.
6. Matheis Keble zu Alberweiler.
7. Steffan Ruoß u Obermarchtal.
8. Conradt Wangner, Kupferschmied in Riedlingen.
9. Galle Bernner, Schlosser in Riedlingen.
10. Wolff Dieterlin, Tuchscherer in Riedlingen.
11. Hanns Mayer, Metzger in Riedlingen.
12. Hanns Gepps, Messerschmied in Riedlingen.
13. Maria Zinckin von Göffingen.
14. Conradt Liechtenberger, Krämer in Riedlingen.
15. Martin Mayer genannt Buckh, Vogler und Gastmeister in Zwiefalten.
16. Veit Schneider, Messerschmied in Riedlingen.
17. Urban Mandele von Heudorf.
18. Hanns Reusch von Heudorf.
19. Wilhelm Gundelfinger, Obervogt zu Neufra.
20. Michel Huckher von Heudorf.
21. Jerg Müller in der Wolmantzmülli bei Heudorf.
22. Hanns Hiltenbrandt zu Göffingen.
23. Georg Sprißler, Amman zu Göffingen.
24. Martin Rietmüller, Kaplan zu Göffingen.
25. Bartholome Michler von Göffingen.
26. Jeorg Jauch von Göffingen.
27. Hanns Sauter von Bentzenweiler.
28. Sebastian Mayer von Betzenweiler.
29. Hanns Umbenhofer von Betzenweiler.
30. Peter Straub von Betzenweiler.
31. Ursula Lauterin von Grieningen.
32. Lienhart Halder von Grieningen.
33. Georg Reisser von Burgau.
34. Bartholome Schelderlin, Bürgermeister zu Riedlingen.
35. Jacob Mayer von Burgau.
36. Lorentz Lannghanß, Kaplan zu Heudorf.
37. Jacob Replin, Stadtamman zu Riedlingen.
38. Caspar von Karpffen zu Pflummern.
39. Magister Ulrich Kilchher, Pfarrer auf dem Bussen.
40. Claus Jauch von Erenßdorff.
41. Hanns Dornner von Offingen.
42. Hanns Gleutz von Offingen.
43. Hanns Widman, Amman zu Möhringen.
44. Christa Hafner von Dietelhofen.
45. Jacob Bethlin von Göffingen.
46. Claus Remp von Göffingen.
47. Jacob Selg, Schultheiß zu Pflummern.
48. Adam Braun, Pfarrer zu Unlingen.
49. Stoffel Egen, Amman zu Dürmentingen.
50. Conradt Kistenveger von Offingen.
51. Hanns Storer von Hailtingen.
52. Veit Mayer, Amman zu Hailtingen.
53. Caspar Kistenfeger von Dentingen.
54. Sebastian Paur, sonst Meßmer genannt, von Unlingen.
55. Michel Tonrid von Hailtingen.
56. Georg Sindelin von Dentingen.
57. Michael Doldt von Dentingen.
58. Bartholome Mechler von Unlingen.
59. Hanns Schmidt von Unlingen.
60. Bartholome Taner genannt Trapp von Unlingen.
61. Hanns Stuckhlin von Unlingen.
62. Balthasar von Hornstein zu Oberaichen.
Ende des Verhörs, abschließender Vermerk.

Wer schon mit Zeugenverhören gearbeitet hat, kann ermessen, welchen Wert
diese Aussagen darstellen, nicht nur für die genealogische Forschung,
sondern auch für die Orts- und Landesgeschichte.

Mit freundlichen Grüßen, Friedrich R. Wollmershäuser“ (VFWKWB-L)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.