Handzeichnung einer Buchbinderpresse in einer Inkunabel

Entdeckt von Annelen Ottermann „GW M12370 [von 1484] auf dem Vorsatz des Exemplars im Mainzer Gutenberg Museum aus Vorbesitz der Mainzer Benediktiner“ (Ink 2452).

#inkunabel


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.