Steirische Miszellen

Zahns Buch von 1899 ist eine unglaubliche Fundgrube an überwiegend frühneuzeitlichen Quellenauszügen, die kulturgeschichtlich aufschlussreich oder einfach nur unterhaltsam sind.

https://www.dlib.si/details/URN:NBN:SI:doc-AZUTXCAE



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2018, 15. März). Steirische Miszellen. Archivalia. Abgerufen am 22. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c79c

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Steirische Miszellen“

  1. Es handelt sich bei dem Verfasser um den seinerzeitigen Direktor des Steirischen Landesarchivs, in dessen Werkverzeichnis der Titel genannt wird:
    1899 161. Steirische Miscellen . Zur Orts- und Culturgeschichte der Steiermark. Graz 8° 2 BL, 447 Seiten.
    Zu ihm vgl. den Beitrag inaeiou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search