Wissenschaftliche Bibliotheken 2015

Das dbv-Papier (PDF) befriedigt nicht:

“In der mittelfristigen Perspektive bis 2025 haben folgende Handlungsfelder einen zentralen
Stellenwert:
(1) Open Access und neue Formen der Lizenzierung
(2) Publikationsdienstleistungen
(3) Management von Forschungsdaten
(4) Überregionale Informationsversorgung für Fachcommunities
(5) Langfristige Nutzbarkeit digitaler Ressourcen
(6) Digitalisierung von Quellen des kulturellen Erbes
(7) Etablierung von Kreativräumen (Cultural Labs, community-orientierte
Makerspaces)
(8) Förderung digitaler Medien- und Informationskompetenz”

Es fehlt natürlich der Remote Access für Bürgerinnen und Bürger, der etwas anderes meint als Punkt 4!

Unter der Förderung interdisziplinären Arbeitens ist die Focussierung auf “Fachcommunities” unsinnig.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2018, 1. März). Wissenschaftliche Bibliotheken 2015. Archivalia. Abgerufen am 18. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c76w

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search