Mitteilungen der Badischen Historischen Kommission bis 1921 lückenlos online

Die Mitteilungen der Badischen Historischen Kommission erschienen ab 1883 als Anhang zur Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins (mit gesonderter Seitenzählung, z.B. m4). Nachdem ich einige Bände aus Google Books bzw. HathiTrust ins Internet Archive hochgeladen habe, ist die Zeitschrift bis 1921 ohne Lücken online:

de.wikisource.org/

Die Mitteilungen enthalten nicht nur Archivverzeichnisse mit vielen Urkundenregesten, sondern manchmal auch Quellenmitteilungen oder beispielsweise eine Stammtafel der Grafen von Montfort. Ein Gesamtregister fehlt meines Wissens. Der Teil von Friedrich Hefeles Regesten über den Fleckenstein-Bestand des Ebnetschen Archivs (jetzt in Freiburg?) liegt vollständig online vor.

Die Zeitschriftendatenbank ist wie immer keine große Hilfe, was den exakten Erscheinungsverlauf angeht. Die auf Nr. 40 (1921, Beilage zur ZGO 1922) folgende Nr. 41 erschien erst als Teil der ZGO 1940, worin weitere Mitteilungen Hefeles aus dem Ebnet-Archiv zu finden sind, desgleichen in Nr. 42 (mit Register). Die letzte Nr. 43 ist der Jahrgang 1941. Die “Mitteilungen der Oberrheinischen Historischen Kommission” erlebten nur zwei Nummern 1942/43.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2018, 25. Februar). Mitteilungen der Badischen Historischen Kommission bis 1921 lückenlos online. Archivalia. Abgerufen am 27. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/c763

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search