Schweizer Bundesarchiv findet Akten zur Geheimarmee P-26 nicht mehr

Radiobericht mit O-Ton von Sacha Zala.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2018, 5. Februar). Schweizer Bundesarchiv findet Akten zur Geheimarmee P-26 nicht mehr. Archivalia. Abgerufen am 16. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c72z

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Schweizer Bundesarchiv findet Akten zur Geheimarmee P-26 nicht mehr“

  1. Lieber Herr Graf
    sehr schön, dass Sie diesen kleinen Skandal aus der Schweiz aufnehmen!
    Ein kleiner Hinweis hierzu allerdings: Die Akten der Geheimarmee P26 kamen gar nie im Bundesarchiv an, sie blieben beim Verteidigungsdempartement – genau darum geht es in diesem Radiobericht. Beim Bund sind die Akten “verschwunden”. S. Zala kritisiert die Ämter, die Akten horten, statt sie dem Bundesarchiv zu übergeben.

    Bislang ist allerdings unklar, ob die Geheimakten gestohlen, vernichtet, verloren oder bloss verlegt worden sind….

    Liebe Grüsse aus Bern
    Eliane Kurmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search