Kompetenz-Attrappen des Campus Galli benötigen mehr Staatsknete

Hiltibold zieht wieder gegen die Messkircher Klosterstadt vom Leder. “Die in Living-History-Kreisen eher übel beleumundete Mittelalterbaustelle Campus Galli mutiert laut Schwäbischen Zeitung nach fünf Jahren Laufzeit endgültig zu einem Betrieb, der auf eine kostspielige Dauerbezuschussung durch den Steuerzahler angewiesen ist.”

https://hiltibold.blogspot.de/2018/01/campus-galli-staatsknete.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2018, 15. Januar). Kompetenz-Attrappen des Campus Galli benötigen mehr Staatsknete. Archivalia. Abgerufen am 2. März 2024, von https://doi.org/10.58079/c6yz

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search