Bilder aus indischen Archiven

“Weltweit lagert das Wissen vergangener Zeiten in Archiven. Viele davon sind weit entfernt von einer Digitalisierung. Die Designerin und Fotografin Dayanita Singh hat über Jahrzehnte hinweg die Archive von Behörden, Gerichten und anderen offiziellen Einrichtungen Indiens dokumentiert. ”

http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2013-05/fs-file-room-singh-2

Siehe auch
http://www.dayanitasingh.com/file-room

Via
http://www.fotostoria.de/?p=1898



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2013, 29. Mai). Bilder aus indischen Archiven. Archivalia. Abgerufen am 21. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bk0o

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

3 Gedanken zu „Bilder aus indischen Archiven“

  1. Ich hingegen würde ja jede Wette machen, dass das durchschnittliche indische Archiv deutlich “näher an einer Digitalisierung” ist als das durchschnittliche deutsche Kommunalarchiv…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search