Grüner Open Access ist von Verlegers Gnaden

Das zeigen die Aktionen gegen ResearchGate & Co. Aktuelles dazu:

https://library.wustl.edu/several-articles-researchgate-removed/

Durch die Einstellung der Forschungsartikel in diesen akademischen Netzwerken wird die Sichtbarkeit erheblich erhöht, ein finanzieller Schaden für die Verleger ist nicht nachgewiesen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 2. November). Grüner Open Access ist von Verlegers Gnaden. Archivalia. Abgerufen am 20. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c6kp

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search