Wieviele LeserInnen hat Archivalia?

Maria Rottler erinnert mich an meinen Beitrag vom 23. Juni 2011

„Archivalia hat schätzungsweise mehrere hundert Besucher pro Tag. Laut Google-Reader beziehen 374 Abonennten den RSS-Feed. Hinzu kommen 13, die nur die Rubrik Open Access, und 21, die nur die englischsprachigen Beiträge in der „English Corner“ abonniert haben.“

http://archiv.twoday.net/stories/29751181

Kurz vor Torschluss des Google-Readers werfen wir also noch einen weiteren Blick auf die dortigen Abonnentenzahlen:

Feed-URL: http://archiv.twoday.net/index.rdf
Posts pro Woche: 40,6
Abonnenten: 501

Feed-URL: ?cat=4&feed=rss2
Posts pro Woche: 3,3
Abonnenten: 15

Feed-URL: ?cat=14&feed=rss2
Posts pro Woche: 1,2
Abonnenten: 27

Zusätzlich hat mich auch die Rubrik Archivrecht interessiert:

Feed-URL: ?cat=10&feed=rss2
Posts pro Woche: 2,6
Abonnenten: 7

Und Digitale Bibliotheken:

Feed-URL: ?cat=8&feed=rss2
Posts pro Woche: 2,1
Abonnenten: 8

2010 las Archivalia nur ein Drittel der Leser via RSS.

http://archiv.twoday.net/stories/11422523

Angenommen, die RSS-Quote liegt inzwischen nicht über 50 %, was mir plausibel erscheint, so wird man davon ausgehen können, dass Archivalia im Schnitt regelmäßig von (knapp?) über 1000 LeserInnen gelesen wird. Hinzu kommen sicher täglich viele Besucher über Suchmaschinen.

Da ich keinen Zähler installiert habe, ist das natürlich nur eine grobe Schätzung. Aber man darf sicher behaupten, dass der Leserstamm von Archivalia inzwischen vierstellig ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.