Das Mittelalterblog als wissenschaftlichen Publikationsort stärken: Neue Maßnahmen

https://mittelalter.hypotheses.org/11353

Die neuen Maßnahmen werden von mir begrüßt. Der “Wissenschaftsspam” (Ankündigungen usw.), der auch die Hypotheses-Blogs dominiert, soll nach Möglichkeit zurückgedrängt werden.

Ebenfalls positiv zu sehen: “Wir archivieren künftig die wissenschaftlichen Artikel bei TUprints, dem Publikationsservice der TU Darmstadt.”

Die Handreichung für AutorInnen (PDF) ist mir zu bürokratisch und zu sehr am abgewirtschafteten Buchwesen orientiert. Das für mich Entscheidende fehlt bezeichnenderweise: Wo Online-Nachweise möglich sind, Online-Nachweise geben!


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search