Neue Website von Europeana Regia, neuer Murks

Europeana Regia war futsch, hat aber wieder eine Website:

http://www.europeanaregia.eu/

Ich hatte darauf hingewiesen, dass die Brüsseler Links nicht funktionieren. Sie tun es nach wie vor nicht, und es gibt Handschriften, bei denen der Link zum Digitalisat vergessen wurde. Was für Stümper!

Kontaktaufnahme zu Europeana Regia nur mittels ekligem Kontaktformular und Captcha. Das ist zu schwer, wer sich vertut, bekommt keine zweite Chance: „CAPTCHA session reuse attack detected“.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.