Archiv der Erzdiözse Salzburg erschließt Drucke des 18. Jahrhunderts aus der Priesterhausbibliothek

http://aes.hypotheses.org/165

In den 1960er Jahren hatten die verantwortungslosen Verantwortlichen den größten Teil der rechtswissenschaftlichen Drucke nach Kanada verkauft:

http://archiv.twoday.net/stories/3389005


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.