Uni Konstanz: Entscheidung zum verpflichtenden Zweitveröffentlichungsrecht noch nicht bekannt – Vorlage an das BVerfG wird erwartet

https://www.uni-konstanz.de/universitaet/aktuelles-und-medien/aktuelle-meldungen/aktuelles/aktuelles/entscheidung-zum-verpflichtenden-zweitveroeffentlichungsrecht-noch-nicht-bekannt-vorlage-an-das-bverfg-wird-erwartet/

“Die Entscheidung über die Satzung vom 10. Dezember 2015, die die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Konstanz verpflichtet, ihr sogenanntes „Recht auf Zweitveröffentlichung“ wahrzunehmen, wird schriftlich zugestellt werden. Aus den Ausführungen des Gerichtes zeichnet sich eine Vorlage an das BVerfG in Karlsruhe ab. Der Verwaltungsgerichtshof hat Zweifel geäußert, dass §44 Abs. 6 LHG, auf den sich die Satzung stützt, von der Gesetzgebungskompetenz des Landes Baden-Württemberg gedeckt ist. Im Übrigen hat der Verwaltungsgerichtshof an der inhaltlichen Ausgestaltung der Satzung keine Bedenken erkennen lassen.” Kompetenzrechtlich ohne alle Überzeugungskraft!



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 26. September). Uni Konstanz: Entscheidung zum verpflichtenden Zweitveröffentlichungsrecht noch nicht bekannt – Vorlage an das BVerfG wird erwartet. Archivalia. Abgerufen am 26. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c6eb

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search