Paternostersterben

“Einst war Wien eine Paternostermetropole. Heute verrichten noch sieben Stück ihren unermüdlichen Dienst in der Stadt und zeugen nostalgisch vom Arbeitsfleiß des aufstrebenden Bürgertums”, führt der Historiker Peter Payer im Standard aus.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 11. September). Paternostersterben. Archivalia. Abgerufen am 21. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c6cf

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search