Provenienzen nicht mehr verschleiern

Der Leitfaden für den Geschäftsverkehr zwischen wissenschaftlichen Bibliotheken und dem Antiquariatsbuchhandel (PDF) setzt auf sorgfältige Provenienzangaben und sorgt sich auch ein wenig um das Kulturgut: „Auf buchbinderische Eingriffe, wie das Ausbinden von Einzelstücken aus Sammelbänden oder Reparaturen an historischen Einbänden u. ä. sollte möglichst verzichtet werden.“ Die Botschaft hör ich wohl …


Ein Gedanke zu „Provenienzen nicht mehr verschleiern

  1. Pingback: Afrikamissionare verscherbeln Inkunabel aus St. Matthias in Trier, Venator & Hanstein verschleiert wie gehabt Provenienz | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.