Schenkung an das Uwe-Johnson-Archiv: Briefe an Johnsons Freund Manfred Bierwisch

Der Sprachwissenschaftler Manfred Bierwisch übergab dem Rostocker Archiv die ca. 1.300 Briefe und Karten, die er von Johnson im Zeitraum zwischen Juni 1955 bis kurz vor Johnsons Tod im Februar 1984 erhalten hatte. „Mit den Briefen von Klaus Baumgärtner, Eberhart Klemm und Joachim Menzhausen – dem sogenannten ›Leipziger Freundeskreis‹ – bildet er [der Briefwechsel] die umfangreichste und bedeutendste Korrespondenz Johnsons“.

https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/pressemeldungen/detailansicht/n/manfred-bierwisch-schenkt-uwe-johnsons-briefe-nach-rostock/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.