#Gemeinfreitag (August, Woche 3)

Seit über einem Jahr gibt es den #Gemeinfreitag. 2016 schloss er mit 700 Medien! Bis Ende März 2017 wurden schätzungsweise 10.000 Seiten auf Wikimedia Commons und im Internet Archive hochgeladen.

Mehr dazu in meinem Beitrag: Crowdsourcing für die Public Domain: der #Gemeinfreitag. In: Redaktionsblog vom 29. März 2017.

Die „Gemeinfreitag“-Idee von Moritz Hoffmann aufgreifend, habe ich seit Ende 2016 Gemeinfreies, das ich (überwiegend) selbst neu ins Netz befördert habe, jeweils freitags aufgelistet. Gemeinfreie Digitalisate sind Teil einer

Goldenen Kette freien Wissens

Ich mache 2017 weiter und rufe daher nach wie vor alle Leserinnen und Leser auf:

* Stellt durch Kauf oder durch Schenkung erworbene oder selbstgescannte gemeinfreie Digitalisate von Büchern oder Aufsätzen ins Netz (Wikimedia Commons oder Internet Archive)!

* Ladet gemeinfreie Abbildungen auf Wikimedia Commons oder gebt dort eigene Fotos als gemeinfrei (CC0) frei!

* Ladet Google Books, die nur mit US-Proxy zugänglich sind, ins Internet Archive! (Gern auch Bücher von HathiTrust, was um einiges schwieriger ist.)

Jeder kann ohne Vorkenntnisse mitmachen. Hinweis gern mit #gemeinfrei auf Twitter oder hier in den Kommentaren. Bitte #Gemeinfreitag-Beiträge in den Social Media teilen!

Auch sporadische Beteiligung ist willkommen. Es geht um die Bereicherung der Public Domain! (Bei Urheberrechtsproblemen darf ich keine Rechtsberatung anbieten, wohl aber bei konkreten Fragen meine Meinung sagen … Lektüretipp: Open Access, Creative Commons und das Posten von Handschriftenscans)

Was zuletzt geschah:
#Gemeinfreitag (August, Woche 2)

***

Siehe auch https://archivalia.hypotheses.org/66699

***

Andreas Praefcke meldete eine lokalhistorische Publikation.

Mit einem Band der Magna Bibliotheca Veterum patrum testete ich den HathiDownloadHelper.

https://archive.org/details/MagnaBibliothecaVeterumPatrumEtAntiquorumScriptorum

Über die Wikipedia:Bibliotheksrecherche erhielt ich einen Aufsatz von Zoeppritz zum württembergischen Oberamtsarztgesetz:

https://archive.org/details/zoeppritz_oberamtsarztgesetz

Joachim Kemper danke ich sehr für eine Farbabbildung des Frankfurter Stadtläufers Hennche Hanauwe.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hanauwe_Frankfurt_Stadtbote.jpg

Die Frage nach einer ungewöhnlichen Datierung wurde schnell gelöst.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Datierung_lutherhandschrift.jpg

Um 1870/80 entstand ein schöner Plan des Wörlitzer Gartenreichs.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Woerlitz_Plan_des_Gartenreiches_Dessau.jpeg

Zu meinem Beitrag Heldenreliquien auf Schloss Tirol konnte ich eine hübsche Ansicht ergänzen.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Runk_schloss_tirol.jpg

Auch zur Crailsheimer Hebammenordnung ca. 1480 gibt es nun ein Bild des Archivales im Staatsarchiv Nürnberg.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Crailsheimer_hebammenordnung_ca1480.jpg

Äußerst ungewöhnlich ist, dass dem Ummendorfer Kopialbuch des Weißenauer Abts Jacob Murer eine höchst qualitätvolle Zeichnung der Versuchung Christi (vor 1531) beigegeben wurde. In Momente 2017/3 fand ich sie abgebildet.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Versuchung_christi_ummendorfer_kopialbuch.jpg

Gruseliges fand die von uns so geschätzte Anja Kircher-Kannemann im Darmstädter Hausarchiv (Stuttgarter Burgfrieden und Burgfriedensbezirk […]. In: ZWLG 2017, S. 183).

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Handabschlagen_darmstadt.jpg

Die Reutlinger Geschichtsblätter boten zwei Abbildungen:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ermordung_ludwig_hierter_1532.jpg (Schreiben 1532)
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Charadenlied_rauhe_alb_1842.jpg (Charadenlied 1842)

Ein Flugblatt von 1726 beklagt den furchtbaren Reutlinger Stadtbrand, um den es im gleichen Jahrgang ebenfalls geht (S. 67ff. zum Wiederaufbau).

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flugblatt_Stadtbrand_Reutlingen_1726_Heimatmuseum_Reutlingen.jpeg

Mit der Kamera meines neuen Smartphones (Samsung Galaxy) bin ich sehr unzufrieden. Viele Bilder sind nur mit Mühe scharfzubekommen … oder eben gar nicht. Eine moderne Inschriftentafel am Neusser Rathaus erinnert an zwei lateinische Chronogramme auf 1635 und 1586.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Neuss_rathaus_chronogramm.jpg (CC0)

***

Fazit: 11 Abbildungen, 2 PDFs, 1 Fremd-PDF

Summe 2017: 314 Abbildungen, 127 PDFs, 4 Fremd-Abbildungen, 37 Fremd-PDFs, 39 Fremd-Digitalisate = 521 Medien.


Ein Gedanke zu „#Gemeinfreitag (August, Woche 3)

  1. Pingback: #Gemeinfreitag (August, Woche 4) | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.