Chronographia Augustensium

Während von der deutschen Version von Sigismund Meisterlins Augsburger Stadtchronik mehrere Handschriften online sind, gibt es bisher von der lateinischen Chronographia Augustensium nur ein Digitalisat des aus St. Ulrich und Afra stammenden Clm 1009, in dem der Kalligraph Leonhard Wagner die Chronographia Austensium (1456 Sigismund Gossembrot gewidmet) 1505 und den ebenfalls von Meisterlin verfassten “Index monasterii SS. Udalrici et Afrae” (1484 fertiggestellt) 1516 schrieb.

http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00105447/image_1

Es handelt sich nach dem VL Humanismus (GBS-Auszug) um eine interpolierte und von dem udalrikanischen Mönch Veit Bild korrigierte Version. Der “Index” wurde von Bild fortgesetzt. Am Schluss der Handschrift wurden später zwei Gedichte von Kaspar Bruschius eingetragen.

Eine detaillierte Inhaltsangabe der Meisterlin-Texte bot Placidus Braun (Notitia Bd. 3, S. 54-66, UB Augsburg).

Weitere Digitalisate des unedierten Werks wären dringend wünschenswert.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 13. August). Chronographia Augustensium. Archivalia. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c66r

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search