Datenbank Deutschsprachige illustrierte Handschriften des Mittelalters

Mit einer ebenso üblen Moving Wall wie die Digitalisate in Manuscripta Mediaevalia:

http://www.kdih.badw.de/kdih/

Keine Permalinks, keine konsequente Verlinkung des Handschriftencensus und der in ihm nachgewiesenen Digitalisate. Was soll das?

13.7.2017



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 10. Juli). Datenbank Deutschsprachige illustrierte Handschriften des Mittelalters. Archivalia. Abgerufen am 25. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c61i

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search