In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an …

Museumsmitarbeiter neigen mitunter dazu, Nachfragen zu Auskünften unbeantwortet zu lassen. Also muss man nachhaken in der Hoffnung, irgendwann doch noch Antwort zu erhalten. Im Sommer ist das aber noch viel schwieriger, da die entsprechenden Kuratoren im Urlaub sind.

„Fritz Fischer ist erst am Montag, den 5. August wieder im Landesmuseum. Erst dann kann er Ihre E-mail lesen, denn sie wird nicht weitergeleitet. Fritz Fischer bittet um Ihr Verständnis und läßt Sie freundlich grüßen! In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an seine Vertretung, Herrn Dr. Matthias Ohm. Tel. 89535215. Matthias.Ohm@Landesmuseum-Stuttgart.de

Von Ohms Mailaccount kam dann:

„Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin am Montag, 29. Juli, wieder im Haus und werde dann Ihre Email beantworten.

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Frau Ellen Ilchmann:
Fon: 0711 89 535 216
Email: ellen.ilchmann@landesmuseum-stuttgart.de.

Ihre Nachricht wird nicht weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen“

Und seine Vertreterin ist noch viel länger weg als er selbst:

„Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
ich bin am 19.08.2013 wieder im Haus.

Mit freundlichem Gruss
E. Ilchmann“


3 Gedanken zu „In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an …

  1. Wie interessant. Ich warte ja noch auf den Blogeintrag, in dem Herr Graf sich darüber aufregt, daß ein Archivar oder Lesesaalnutzer neben ihm gepupst hat.
    Diese E-Mail-Copy-and-Paste-Aktion (ist die Veröffentlichung überhaupt erlaubt?) macht insofern auch keinen Sinn, da nirgends steht, wann die ursprüngliche Anfrage verschickt wurde. Außerdem ist Herr O. heute doch wieder anwesend? Was soll also zwei Tage vorher – an einem Samstag – die Aufregung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.