Die Antoniter in den Libri Quietantiarum 1396-1511

“Bei den Libri Quietantiarum handelt es sich um 31 Bände, die Quittungskopien von Annaten- und auch einiger Servitienzahlungen (unter Angabe der erbetenen und u. U. auch einer bisherigen Pfründe, deren Jahreseinkünfte, Zahlungsweise und -ort) an die Apostolische Kammer aus den Jahren 1396 bis 1511 enthalten (Archivio di Stato di Roma, Fondo Camerale, Parte Prima, X. Libri Quietantiarum, Sér. no. 1112-1142 [1396-1511]). Aus diesen 31 Bänden hat Adalbert Mischlewski in den Jahren 1974 bis 1980 sämtliche Antoniterbetreffe, rund 200 Eintragungen, exzerpiert.” Diese können auch elektronisch eingesehen werden unter:

http://www.antoniterforum.de/urkundenmaterialien/libri-quietantiarum

#histmonast



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 22. Mai). Die Antoniter in den Libri Quietantiarum 1396-1511. Archivalia. Abgerufen am 29. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/c5u8

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search