Passionspredigten Geistlicher Lebkuchen online

http://ordensgeschichte.hypotheses.org/5027

“Aus dem Jahr 1523 stammt die Freiburger Hs. 200. Sie überliefert vier weitere Predigten des Anonymus (auf den hl. Konrad, das Neue Jahr, das Begräbnis Christi und Lukas 24,26 an Ostermittwoch), die Hagenmaier aufgrund des Stils und direkter Bezugnahme auf die Passionspredigten dem gleichen Autor zuweisen konnte.”

Diese wichtige Handschrift ist jetzt online:
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/hs200


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.