Boller Wunderbad

http://books.google.de/books?id=B25AAAAAcAAJ

Das “Badbuch” (1602) von Johann Bauhin über das Wunderbad von (Bad) Boll ist nicht nur eine medizingeschichtliche, sondern auch eine genealogische Quellen, da zahlreiche Krankengeschichten von Leuten aus der näheren und weiteren Umgebung erzählt werden.

Zum Autor:
http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Bauhin



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2013, 14. August). Boller Wunderbad. Archivalia. Abgerufen am 28. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bjnr

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search