Austrian Baroque Corpus

https://acdh.oeaw.ac.at/abacus/

“Alle Schriften, die in ABaC:us derzeit online verfügbar sind, gehen auf den bekannten Augustiner Barfüßer Prediger und Schriftsteller Abraham a Sancta Clara (1644-1709, eigentlich Johann Ulrich Megerle) zurück beziehungsweise werden sie ihm bis heute zugeschrieben”. Es gibt nur 1000 Textseiten zu sehen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 14. April). Austrian Baroque Corpus. Archivalia. Abgerufen am 17. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c5ov

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Austrian Baroque Corpus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search