Johannes Block aus Pommern – der stumme Prediger und seine sprechende Bibliothek

Jürgen Geiß-Wunderlich berichtet über eine Neuentdeckung, nicht ohne eine eigene Lizenz zu erfinden (teilweise mit Copyfraud, wenn es um 2-D-Vorlagen geht): “CC-NY-NC-ND”. Wer die Wikipedia daran hindern will, eigene Werke zu nutzen, sollte sich schämen, Wikipedia-Fotos kostenlos zu nutzen.

http://blog.sbb.berlin/block/



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 8. April). Johannes Block aus Pommern – der stumme Prediger und seine sprechende Bibliothek. Archivalia. Abgerufen am 15. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c5ng

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search