Stralsunder Digitalisate

Der per Mail verteilten Information No. 106 der AG für pommersche Kirchengeschichte
vom 3. April 2017 entnehmen wir:

„Haik Porada macht uns auf zwei Digitalisate aufmerksam, die Dirk Schleinert, Leiter des Stralsunder Stadtarchivs, in den vergangenen Tagen hat online stellen lassen:
1. Die beeindruckende Baubeschreibung mit Grundrißzeichnungen des Meijerfeldtschen Palais in Stralsund, die der Architekt Cornelius Loos 1730 anfertigte:
http://digitale-bibliothek-mv.de/viewer/image/PPNHST_HS_473/1/
2. Der einst dem Grafen Brühl in Dresden gehörende grandiose Atlas des Johann Georg Maximilan Fürstenhoff, des Halbbruders Augusts des Starken, über die sächsischen Operationen in Schwedisch-Pommern während des Nordischen Krieges:
http://digitale-bibliothek-mv.de/viewer/image/PPNHST_Po2_28/1/


Ein Gedanke zu „Stralsunder Digitalisate

  1. Pingback: Kultur-News KW 14-2017 | Kultur - Geschichte(n) - Digital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.