Kölner Stadtarchiv-Einsturz: Es soll sieben Anklagen geben

“Sieben damalige Mitarbeiter der Bauunternehmen Bilfinger und Züblin sowie der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) werden sich wegen des Einsturzes des Kölner Stadtarchivs vor acht Jahren strafrechtlich verantworten müssen.

Dies berichtet die WirtschaftsWoche in ihrer neuesten Ausgabe und beruft sich auf Verfahrensbeteiligte. Zwischen Ende April und Anfang Juni werde die Staatsanwaltschaft Köln Anklage erheben.”



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 31. März). Kölner Stadtarchiv-Einsturz: Es soll sieben Anklagen geben. Archivalia. Abgerufen am 26. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/c5ln

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search