Sündige Spiele im Kloster

“Ora et labora” heißt die Klosterregel. Aber dazwischen fanden Nonnen und Mönche immer wieder Lücken, um sich mit Fußball oder Tennis die Zeit zu vertreiben. […] Das Klostermuseum Dalheim unweit von Paderborn geht dem verspielten Thema der Spielkultur in Klöstern jetzt erstmals systematisch mit der Ausstellung “Heiter bis göttlich” auf den Grund

http://www.welt.de/geschichte/article117125810/Mit-Wuerfel-und-Dolch-suendige-Spiele-im-Kloster.html

Ausgesprochen umfangreich ist die Online-Bildergalerie zur Ausstellung

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/kloster-dalheim/ausstellungen/sonderausstellung/aktuell

Update: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/5441



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2013, 23. August). Sündige Spiele im Kloster. Archivalia. Abgerufen am 13. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bjlz

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search