Wem gehören Grabungsunterlagen?

Der Schweizer Mittelalterarchäologe Hans Rudolf Sennhauser streitet sich mit Kantonen über die bei seinen Ausgrabungen erstellten Dokumentationen, die eine von ihm gegründete Stiftung verwahrt. Es ist ein zähes Ringen. In Deutschland hätte Sennhauser dank der verfehlten BGH-Entscheidung Grabungsmaterialien wohl bessere Karten.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Wem gehören Grabungsunterlagen?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.