Disziplinäres Repositorium Humanities Commons macht einen guten Eindruck

Wie in meiner Stellungnahme zu Herb 2017 angedeutet, konnte ich mich in Humanities Commons nicht registrieren. Eine Mail an das Projekt blieb unbeantwortet. Heute erinnerte ich an sie und bekam sofort eine Rückmeldung. Die Registrierung klappte im zweiten Anlauf tadellos. Anders als bei Zenodo muss man kein fiktives Tagesdatum oder eine Lizenz angeben. Das Dokument wird unmittelbar mit DOI zugänglich gemacht:

http://dx.doi.org/10.17613/M6W354



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2017, 24. März). Disziplinäres Repositorium Humanities Commons macht einen guten Eindruck. Archivalia. Abgerufen am 28. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c5jn

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search