Einige deutschsprachige Handschriften neu in Manuscriptorium

Aus der Prager Nationalbibliothek.

http://www.manuscriptorium.com/en/node/13242

Beispielsweise

http://www.handschriftencensus.de/13625

Oder

http://www.handschriftencensus.de/4155

Ausgesprochen inkompetent wird im Handschriftencensus, der Sekundärliteratur folgend, die schwäbische Kartause Christgarten als Schreibort angenommen. Die Schreibsprache passt aber nicht. Der Schreibervermerk bezieht sich offenkundig nicht auf die konkrete Handschrift, sondern auf die Abfassung der Textbearbeitung 1442.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search