DOI-Suchdienste

Erheblich weniger ergiebig als Sci Hub sind die Suchdienste, mit denen man nach OA.Versionen zu einem DOI suchen kann und die http://blog.digithek.ch/doi-suchdienste/ nennt. HIER waren sie schon letztes Jahr anlässlich der Open-Access-Woche Thema:

https://archivalia.hypotheses.org/60302
https://archivalia.hypotheses.org/60315

Der Aufsatz von Strazzeri 2016 liegt auf Academia.edu, aber Google Scholar ordnet das PDF versehentlich einem anderen Aufsatz zu, und alle drei Services finden ihn nicht, obwohl er korrekte Metadaten auf Academia.edu hat. Die Google Websuche findet ihn mit

What comes next in the global Max Weber reception? academia

Die Phrasensuche der Websuche von Google versteckt ihn unter den übersprungenen Ergebnissen. Das Beispiel zeigt, wie wenig Verlass auf Google und solche OA-Suchen ist. Google /Google Scholar und die OA-Suchen sollen ja das Durchsuchen von Academia.edu eigentlich überflüssig machen.

Bei dem Beispiel handelt es sich um den ersten freien Volltext auf Academia.edu, der bei der Suche nach Max Weber 2016 in Google Scholar angezeigt wurde.

6.3.2017 doai.io und oadoi.org finden zu 10.1007/978-3-476-05559-0_8 den freien Volltext auf Freidok, der Open Access Button aber nicht.


2 Gedanken zu „DOI-Suchdienste

  1. Pingback: DEAL & Beall: Open-Access-Beiträge in Archivalia 2017 | Archivalia

  2. Pingback: Unpaywall | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.